Histoire

Histoire

Contena Ochsner AG – Bâtissons l’avenir ensemble

La société Contena Ochsner AG est issue de la fusion de deux sociétés suisses de tradition, à savoir Contena Handels AG et J. Ochsner AG, qui, depuis respectivement 40 et 170 ans, sont des fournisseurs de premier plan dans la technologie d’élimination des déchets en Suisse. Cette fusion a généré de nouvelles synergies permettant d’offrir aux clients de meilleures conditions générales et de meilleures prestations et de répondre aux exigences futures du marché suisse avec efficience et plus de proximité avec les clients.

  • 2014

    Zusammenschluß zur Contena Ochsner AG

    Ein neues Kapitel in der Geschichte entsteht 2014 mit dem erfolgreichen Zusammenschluss der Contena Handels AG und der J. Ochsner AG zur Contena Ochsner AG.

  • 1998

    Änderung des Firmennamens

    1998 erfolgt die 100% Aktienübernahme durch die FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG, ein Unternehmensverbund innerhalb der KIRCHHOFF-Gruppe und Marktführer für Entsorgungsfahrzeuge in Europa.Diese Übernahme bedeutete auch gleichzeitig die Trennung vom italienischen Lieferanten Brivio, da die Produkte durch die heute noch bekannten und eingesetzten Kehrrichtfahrzeuge VARIOPRESS und POWERPRESS ersetzt wurden.

  • 1997

    Änderung des Firmennamens

    1997 folgte die Änderung des Firmennamens in den heute noch bestehenden Namen
    J. Ochsner AG,

  • 1990

    “Patent Ochsner” wird Namenspate für eine Berner Mundart Band

    1990 steht das in 1926 angemeldete, schweizweit bekannte “Patent Ochsner” Namenspate für eine Berner Mundart Band und steigert die Bekanntheit der Firma damit massiv.

  • 1989

    Aktienmehrheit durch FAUN-KUKA

    Ein weiterer Besitzwechsel fand im Jahre 1989 statt, indem die Firma FAUN-KUKA die Aktienmehrheit übernahm.

  • 1981

    Eigene Montage

    Ab dem Jahre 1981 bezog die J. Ochsner AG die Kehrichtaufbauten bzw. deren Einzelteile mehrheitlich von der Firma Brivio aus Italien und führte die Montage in den eigenen Hallen durch.

  • 1978

    Umzug nach Urdorf

    1978 verkaufte die Familie Ochsner die Firma an die Gebrüder Moser in Urdorf, welche den Firmensitz und die Werkstatt von Zürich nach Urdorf verlegte, wo er bis heute noch ist.

  • 1936

    Erster hydraulisch angetriebene Pressmüllwagen

    Der erste hydraulisch angetriebene Pressmüllwagen als Rücklader und mit kippbarem Sammelkasten wurde 1936 entwickelt.

  • 1926

    Einführung des Ochsner-System

    1926 übernahm Jakob Ochsner jun. die Firmenleitung und das OCHSNER-System– runde Mülleimer (erstmals in Europa standardisierte Mülleimer = Patent Ochsner Kübel) für die Entleerung an Seitenlader-Fahrzeugen – wird in vielen Schweizer Städten eingeführt.

  • 1897

    Erstes Müllfuhrwerk

    So wurde 1897 das erste Müllfuhrwerk gebaut, eingerichtet für die staubfreie Entleerung von Mülleimern unterschiedlicher Größen.

  • 1846

    Gründung

    Die Firma J. Ochsner AG hat seine Anfänge im Jahre 1846 – in diesem Jahr gründete Hans Jakob Ochsner eine Wagnerei in Oberhallau – und setzt seit jeher durch Innovation Standards in der Kehrichtentsorgung im Schweizer Markt.